Folgen

Einstellungen der Visualisierungsfunktion

Sie können Visualisierungen anpassen, indem Sie die Effekte und die Frame-Rate in den Visualisierungs-Einstellungen ändern.

Hinweis: Einige Effekte wirken sich auf bestimmte Visualisierungen nicht aus.

Öffnen Sie das Fenster "Visualisierungs-Einstellungen"

Klicken Sie auf und wählen Sie in der Menüleiste Ansicht > Visualisierung auswählen > Visualisierungseinstellungen...

Hinweis:  Albumcover wird nicht länger als Option für Visualisierung unterstützt. Aus Sicherheitsbedenken, dass die Technologie, die beim Erstellen dieser Visualisierung benutzt wird, haben wir diese Option entfernt.

Einstellungen des Visualisierungsbilds anpassen

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche On/Off, um die Spezialeffekte zu aktivieren. (Standard: Aus/rot).
  2. Um die gewünschten Einstellungen für den jeweiligen Spezialeffekt auszuwählen, verschieben Sie die grünen Pfeile. Wenn Sie nicht jeden Effekt einzeln einstellen möchten, wählen Sie Zufallswerte für Effekte bei Wiedergabe aus, damit RealTimes/RealPlayer die Effekte während des Abspielens nach dem Zufallsprinzip ändert.
    • Direct Draw zur Anzeige verwenden: Dies erzeugt auf meisten Computern weichere Effekte. Nach der Aktivierung (Setzen des Häkchens) müssen Sie RealPlayer neu starten.
    • Aus-/überblenden: Ändert die Breite der "Spur", die hinter der Grafik angezeigt wird.
    • Drehen: Legt fest, ob sich die Grafik im Uhrzeigersinn oder entgegengesetzt dreht.
    • Zoom: Beim Bewegen des Mauszeigers nach rechts oder links auf der X-Achse (horizontal) breiten sich die Bildspuren auf dem Bildschirm aus oder fallen in sich zusammen. Durch das Bewegen des Mauszeigers nach oben oder unten auf der Y-Achse (vertikal) wird festgelegt, ob die Bildspuren auf dem Bildschirm nach oben oder unten fließen.
    • Verschieben: Verschiebt die Bildspuren nach links oder rechts bzw. nach oben oder unten auf dem Bildschirm.
    • Verwisch-Effekt: Setzt den Verwisch-Effekt so ein, dass er in Richtung der linken unteren oder der linken oberen Ecke erscheint.
  3. Stellen Sie die gewünschte Frame-Rate ein. Je höher die Frame-Rate, desto flüssiger die Visualisierung. Allerdings ist auch die erforderliche Rechenleistung entsprechend höher.
  4. Bei einigen Visualisierungen stehen zusätzliche Optionen zur Verfügung. Sie können darauf zugreifen, indem Sie auf Konfigurieren klicken. (Falls keine zusätzlichen Optionen vorliegen, ist die Schaltfläche nicht verfügbar.)
  5. Um alle Änderungen zu aktivieren, klicken Sie auf Schließen.
War dieser Beitrag hilfreich?
9 von 21 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk