Folgen

Brennen von DVDs: Tipps zur Fehlerbehebung

Ich habe Probleme beim Brennen von DVDs im RealPlayer. Was soll ich tun?

Mit den folgenden Tipps zur Fehlerbehebung können Sie eine Vielzahl von Problemen beim Brennen von DVDs beheben, z. B. wenn der RealPlayer während des Brennvorgangs abstürzt, der Brennprozess nicht gestartet wird oder wenn die Meldung "Allgemeiner Fehler" angezeigt wird. Führen Sie jeden der genannten Schritte aus, und wiederholen Sie anschließend den Brennvorgang.

Vergewissern Sie sich vor dem Brennvorgang, dass Folgendes gegeben ist:

– RealPlayer Plus muss auf Ihrem Computer installiert sein.
– Das RealPlayer Plug-In zum Brennen von DVDs muss auf Ihrem Computer installiert sein (dies geschieht automatisch, wenn Sie zum ersten Mal eine DVD brennen).
– Mindestens 1 GB RAM (mit Windows Vista benötigen Sie möglicherweise etwas mehr als 1 GB)
– Ein kompatibler DVD-Brenner und ein einfacher DVD-R- oder DVD-RW-Rohling

Lösung 1: Stellen Sie sicher, dass Sie angemeldet sind.

Das Brennen von DVDs ist eine Premium-Funktion von RealPlayer, für die eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, RealPlayer Plus zu kaufen, obwohl Sie das Produkt bereits erworben haben, sind Sie wahrscheinlich nicht angemeldet.

Klicken Sie außerdem oben im RealPlayer-Fenster auf Datei, und stellen Sie sicher, dass die Option "Offline arbeiten" nicht aktiviert ist. RealPlayer kann im Offline-Modus keine DVDs brennen.

Lösung 2: Versuchen Sie, den Clip in RealPlayer wiederzugeben.

Wenn der Clip in RealPlayer nicht wiedergegeben werden kann, wird der Dateityp nicht unterstützt und kann mit RealPlayer auch nicht auf DVD gebrannt werden.

HINWEIS: Wenn Sie WebM-Dateien auf DVD brennen möchten, brauchen Sie zunächst diese in MP4-Dateien zu konvertieren.

Wenn die Fehlermeldung "Allgemeiner Fehler: Die Software zum Dekodieren der Medien ist auf diesem System nicht verfügbar" angezeigt wird, wenn Sie versuchen, AVI-Dateien unter Windows Vista zu brennen, laden Sie den Dekoder "FFDSHOW" herunter. (Sie können die Datei vermutlich kostenlos herunterladen, indem Sie eine Websuche durchführen). Nachdem Sie die Datei heruntergeladen und installiert haben, können Sie diese Dateien mit RealPlayer Plus auf DVD brennen.

Lösung 3: Haben Sie Geduld.

Das Brennen von DVDs ist ein zeitaufwändiger Prozess. Es kann 20 Minuten bis 1 Stunde dauern, selbst kurze Dateien zu brennen. (Das Brennen eines Films in voller Länge dauert bis zu 4 Stunden.) Die Gesamtzeit variiert je nach Geschwindigkeit Ihres Computers. Auch wenn es so aussieht, als würde nichts passieren, wird der Brennvorgang möglicherweise normal fortgesetzt. Deaktivieren Sie vor dem Brennvorgang den Bildschirmschoner. Sobald der Brennvorgang gestartet wurde, warten Sie 1 bis 2 Stunden, und überprüfen Sie dann den Fortschritt des Brennvorgangs.

Wenn allerdings sofort eine Fehlermeldung angezeigt wird oder nach 5 bis 10 Minuten kein Fortschritt sichtbar ist, lesen Sie bitte weiter, um weitere Tipps zur Fehlerbehebung zu erhalten.

Lösung 4: Überprüfen Sie Ihre DVDs.

Die Brenngeschwindigkeit sollte mindestens so hoch sein wie die Geschwindigkeit Ihres DVD-Brenners (wenn Sie einen DVD-Brenner mit 16-facher Geschwindigkeit verwenden, können Sie keinen Rohling mit 8-facher Geschwindigkeit brennen, es sei denn, Sie reduzieren Ihre Brenngeschwindigkeit auf 8-fach oder niedriger). Sie können einen DVD-R- oder DVD-RW-Rohling verwenden. Wenn der DVD-RW-Rohling bereits beschrieben wurde, werden Sie dazu aufgefordert, die Inhalte als Teil des Brennvorgangs zu löschen.

RealPlayer funktioniert nicht mit Dual-Layer-Rohlingen.

Lösung 5: Verringern Sie die Brenngeschwindigkeit.

Versuchen Sie, die Brenngeschwindigkeit Ihres DVD-Brenners um die Hälfte zu verringern, auch wenn der DVD-Rohling kompatibel ist. (Eine entsprechende Anleitung finden Sie im Hilfedokument Ihres DVD-Brenners.)

Lösung 6: Konfigurieren Sie Ihre Firewall.

Möglicherweise blockiert eine Firewall den Brennvorgang. Persönliche Firewalls müssen so konfiguriert werden, dass die Anwendungsdatei "realplay.exe" bidirektionalen Zugriff auf das Internet hat, um Audio- oder Videodateien wiedergeben zu können. Um auszuschließen, dass das Problem durch eine persönliche Firewall-Konfiguration verursacht wird, deaktivieren Sie Ihre Sicherheitssoftware vorübergehend und setzen die Internet Explorer-Sicherheitsstufe auf die Standardeinstellung, um versuchshalber eine unbeschränkte Verbindung herzustellen. Wenn Sie nun eine Verbindung herstellen können, müssen Sie Ihre persönliche Firewall so konfigurieren, dass RealPlayer auf das Internet zugreifen kann. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihrer Firewall-Software, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie dieser Zugriff gewährt wird.

Lösung 7: Melden Sie sich als Administrator bei Ihrem Computer an.

Versuchen Sie, das Programm als Administrator oder von einem Profil mit Administrator-Privilegien (Windows XP) auszuführen.

Lösung 8: Nutzen Sie Disk Cleanup, um Speicherplatz auf Ihrem Computer zu schaffen.

Zum Brennen einer DVD müssen Sie mindestens 4 GB freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte schaffen. Für eine 80-minütige DVD müssen mindestens 6 GB Speicherplatz auf Ihrer Festplatte vorhanden sein. Andernfalls ist nicht genug Speicherplatz für die temporären Dateien vorhanden, die für den Brennvorgang nötig sind.

Ausführen von Disk Cleanup:

1. Klicken Sie auf Start, wählen Sie Programme, Zubehör, System-Tools und anschließend Disk Cleanup.
2. Wählen Sie die Festplatte, die Sie bereinigen möchten. Das Dialogfeld "Disk Cleanup" wird angezeigt.
3. Aktivieren Sie alle Kontrollkästchen.
4. Klicken Sie auf OK.
5. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Dateien löschen möchten, klicken Sie auf Ja.

War dieser Beitrag hilfreich?
8 von 93 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk