Folgen

Eine eigene CD brennen

Mit RealTimes und leeren Datenträgern (CD-R oder CD-RW) können Sie eigene Audio-CDs erstellen, die dann auf einem herkömmlichen CD-Player abspielbar sind. Sie können auch eigene Daten-CDs mit Daten aus der Bibliothek erstellen.

Wenn Sie RealTimes Premium oder RealPlayer Plus besitzen, stehen auch Sonderfunktionen wie Überblenden und MP3-CD-Brennen zur Verfügung.

Voraussetzungen für den Einstieg

  • Ein Laufwerk, das auf CD-Rs oder CD-RWs schreiben kann.
  • Leere CD-R oder CD-RW-CD
  • Bis zu 700 MB temporärer verfügbarer Festplattenspeicher für MP3 MP3-CDs

So brennen Sie eine CD

  1. Wählen Sie einen oder mehrere Titel in Ihrer Bibliothek aus. Sie können später weitere Titel hinzufügen oder die Titelauswahl ändern.
  2. Klicken Sie auf Brennen. Die Seite "CD-Brenner" wird geöffnet.
  3. Legen Sie eine leere CD in das CD-Laufwerk ein.
  4. Folgen Sie den Anweisungen unter "Aufgaben".
  5. Klicken Sie auf CD-Typ auswählen, um festzulegen, ob Sie eine Audio-CD, eine MP3-CD oder eine Daten-CD erstellen möchten. Im Dialogfeld "CD-Typ auswählen" werden Ihnen diese Typen erläutert. (Bei Ihren Überlegungen zum Medientyp sollten Sie daran denken, dass CD-RW nicht von allen CD-Playern wiedergegeben werden. Daher sollten Sie möglichst zuerst prüfen, ob Ihr Player dazu in der Lage ist.) Weitere Informationen zu CD-Typen finden Sie im Folgenden unter "Weitere Informationen zu CD-Typen".
  6. Klicken Sie auf Titel aus der Bibliothek hinzufügen. Ein navigierbares Fenster der Bibliothek wird geöffnet. Suchen Sie nach Clips.

    Neben den standardmäßigen Kategorien der Bibliothek (wie "Musik" und "Playlisten") steht auch die Option CD-Verlauf zur Verfügung. Sie können eine Kopie einer bereits erstellten CD auswählen, indem Sie sie aus dem CD-Verlauf auswählen.
  7. Erstellen Sie die Brennliste. Wählen Sie einen Clip oder Clips und klicken Sie auf Auswahl zu CD hinzufügen, um Clips in die Warteschlange zum Brennen einzustellen. Die ausgewählten Clips werden in der Warteschlange mit dem Status "Bereit zum Brennen" angezeigt.

    Sie können, falls gewünscht, die ausgewählten Titel per Drag and Drop innerhalb der Liste neu anordnen.

    Zum Löschen eines Titels müssen Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel klicken und "Löschen" auswählen. Oder markieren Sie ihn und drücken Sie auf der Tastatur auf [ENTF].

    Die CD-Statusanzeige (unter der Warteschlange) zeigt die erforderlichen Minuten für den Download (Audio-CD) bzw. den freien Speicherplatz auf dem DatenträgerMP3 (MP3 oder Daten-CD) sowie die Gesamtdauer bzw. Größe der Dateien in der Warteschlange an. Wenn sich zu viele Clips in der Warteschlange befinden, werden sie mit "Passt nicht" markiert und nicht auf den Datenträger gebrannt.
  8. Um die Standardoptionen und den CD-Text anzuzeigen, klicken Sie auf Optionen bearbeiten. Im Dialogfeld "CD-Optionen" finden Sie Einstellungen, die auf dem ausgewählten CD-Typ (Audio, MP3 oder Daten-CD) basieren. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit den Einstellungen und dem CD-Text einverstanden sind. (Klicken Sie auf Erweiterte Optionen, wenn Sie weitere Einstellungen für die Laufwerksoptionen anzeigen möchten.) Mehr zu diesem Thema finden Sie im Folgenden unter "Weitere Informationen zu CD-Optionen".
  9. Klicken Sie auf CD brennen. RealTimes startet den Brennvorgang.
  10. Der Datenträger wird ausgeworfen, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.

Optional: Wählen Sie eine dieser CD-Brenner-Optionen aus der Seitenleiste:

Weitere Kopie brennen: Legen Sie einen weiteren leeren Datenträger in das Laufwerk und brennen Sie eine weitere CD mit denselben Clips.

Neuen Brennvorgang starten: Legen Sie einen weiteren leeren Datenträger in das Laufwerk und brennen Sie eine weitere CD mit denselben Clips.

CD-Cover drucken : Öffnet das Dialogfeld CD-Cover drucken.

War dieser Beitrag hilfreich?
37 von 73 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk