Folgen

Videofreigabe fehlgeschlagen

Ich möchte ein Video freigeben, aber ich erhalte eine Fehlermeldung oder meine E-Mail kommt nicht beim Empfänger an. Woran liegt das?

Überprüfen Sie bitte Folgendes:

– Länge des Videos: Heruntergeladene Videos mit einer Länge von mehr als 20 Minuten können nicht freigegeben werden. (Sie können längere Videos jedoch in Ihre Cloud-Bibliothek hochladen und dort speichern.) Videos, die Sie mit Ihrem Android-Gerät, iPhone, iPad oder Windows 8-Gerät aufgenommen haben, können auch dann freigegeben werden, wenn sie länger als 20 Minuten sind.

Verfügbarer Speicherplatz: Videos müssen zur Freigabe in Ihre Cloud-Bibliothek hochgeladen werden. Wenn die Dateigröße den verfügbaren Speicherplatz übersteigt, kann die Datei nicht hochgeladen werden.

– Internet-/Wi-Fi-Verbindung: Das Hochladen und Freigeben wurde u. U. durch einen Verbindungsausfall unterbrochen. Überprüfen Sie die Verbindung und versuchen Sie es erneut.

Falls die Freigabe ohne Fehlermeldung verläuft, aber der Empfänger die E-Mail nicht erhält, bitten Sie ihn, im Junk- oder Spam-Ordner nachzusehen. Gmail-Benutzer sollten auch den Ordner "Werbung" überprüfen.

Wenn das Problem anhand dieser Schritte nicht behoben werden kann, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 13 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk