Folgen

Konfigurieren von RealPlayer zur Verwendung mit einer Firewall

Wie konfiguriere ich RealPlayer zur Verwendung mit einer Firewall?

Wenn Sie RealPlayer auf einem Firmencomputer verwenden, setzen Sie sich mit Ihrem Netzwerkadministrator in Verbindung. Für private Computer müssen Sie sich an den Hersteller der Firewall-Software wenden.

Lösung 1: Bitten Sie den Administrator, die Firewall für RealPlayer-Datenverkehr zu konfigurieren.

Wenn Sie wissen, dass eine Firewall vorhanden ist, die noch nicht für RealPlayer-Datenverkehr konfiguriert wurde, kann RealPlayer Streaming-Medien empfangen, ohne die Sicherheit der Firewall zu beeinträchtigen.

Bei Bedarf findet Ihr Firewall-Administrator weitere Informationen zur Konfiguration der Firewall für RealPlayer-Inhalte unter Fehler 'Dienst nicht verfügbar', 'Offline' oder 'Aktion abgebrochen'.

Lösung 2: Konfigurieren Sie RealPlayer manuell zur Verwendung von UDP- oder TCP-Ports.

Sie müssen die UDP- oder TCP-Ports angeben, über die RealPlayer eine Verbindung herstellen kann. Die UDP-Option bietet bessere Klang- und Videoqualität als die TCP-Option. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Firewall-Administrator, welche Option Sie wählen sollten.

Standardmäßig werden von RealPlayer folgende Ports für die Verbindung verwendet:
TCP 80, 554, 4040, 7070, 8080, 443 (Anmeldung über SSL), 1755 (MMS Windows Media-Anforderungen)
UDP 6970-32,000, 1755 (MMS Windows Media-Anforderungen zum erneuten Senden)
HTTP 80 (AU, Messaging Service und HTTP-Cloaking)

So konfigurieren Sie RealPlayer für das Empfangen von Inhalten über UDP:

1. Klicken Sie in RealPlayer auf das RealPlayer-Logo und anschließend auf "Einstellungen".
2. Klicken Sie im Feld "Kategorie" unter "Verbindung" auf "Netzwerkübertragungen".
3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Spezifische UDP-Ports verwenden", und geben Sie die für RealPlayer-Datenverkehr zu verwendende Portnummer ein. Um mehrere Ports einzugeben, trennen Sie die einzelnen Einträge durch ein Komma und ein Leerzeichen (Beispiel: 7070, 8080). Sie erhalten die UDP-Portnummern von Ihrem Firewall-Administrator.
4. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

So konfigurieren Sie RealPlayer für das Empfangen von Inhalten über TCP:

1. Klicken Sie in RealPlayer auf das RealPlayer-Logo und anschließend auf "Einstellungen".
2. Klicken Sie im Feld "Kategorie" unter "Verbindung" auf "Netzwerkübertragungen".
3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Verbindungseinstellungen manuell konfigurieren".
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "RTSP-Einstellungen", und achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen "TCP für alle Inhalte verwenden" aktiviert ist.
5. Klicken Sie auf OK.
6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "PNA-Einstellungen", und achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen "TCP für alle Inhalte verwenden" aktiviert ist.
7. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Lösung 3: Konfigurieren Sie RealPlayer manuell zur ausschließlichen Verwendung von HTTP.

In einigen Netzwerken ist es ggf. notwendig, RealPlayer so zu konfigurieren, dass er die Option "Nur HTTP" verwendet, wenn die Verbindung zum Internet aufgebaut wird. Mit dieser Option kann eine Instanz von RealPlayer auch hinter einer Firewall auf RealPlayer-Datenverkehr zugreifen. Allerdings ist die Qualität im Vergleich zu anderen Optionen möglicherweise eingeschränkt.

So konfigurieren Sie RealPlayer für das ausschließliche Empfangen von Inhalten über HTTP:

1. Klicken Sie in RealPlayer auf das RealPlayer-Logo und anschließend auf "Einstellungen".
2. Klicken Sie im Feld "Kategorie" unter "Verbindung" auf "Netzwerkübertragungen".
3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Verbindungseinstellungen manuell konfigurieren".
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "RTSP-Einstellungen", und achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen "HTTP für alle Inhalte verwenden" aktiviert ist.
5. Klicken Sie auf OK.
6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "PNA-Einstellungen", und achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen "HTTP für alle Inhalte verwenden" aktiviert ist.
7. Klicken Sie zweimal auf "OK", um die Änderungen zu speichern.

War dieser Beitrag hilfreich?
11 von 22 fanden dies hilfreich
Powered by Zendesk